A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Alle | 16.10.2017

UKGM legt erstes Angebot im Tarifgespräch vor – Gespräche werden am 24. Oktober fortgesetzt – Streikmaßnahmen ausgesetzt

Heute trafen sich die Vertreter des UKGM und der RHÖN-KLINIKUM AG mit Vertretern der Gewerkschaft ver.di. Im Rahmen von Tarifgesprächen sollten Möglichkeiten zur Entlastung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im nicht-ärztlichen Dienst erörtert werden. Insbesondere waren dabei Thema: Die temporäre Erhöhung von Stellen (Personalpool) und ein Ausfallmanagement.

Unter der Voraussetzung, dass die Vereinbarung mit dem Land zur Weiterentwicklung der mittelhessischen Universitätsmedizin („Zukunftspapier“) abgeschlossen und die parallel erforderliche tarifvertragliche Gestaltung umgesetzt wird, hat die Geschäftsführung des UKGM ein erstes Angebot unterbreitet.

„Wir begrüßen es, dass die Tarifkommission von ver.di sich entschieden hat, die Gespräche am kommenden Dienstag, den 24. Oktober 2017, fortzusetzen und die für den 24. und 25. Oktober angekündigten Streiks auszusetzen“, sagte Dr. Gunther K. Weiß, der Vorsitzende der Geschäftsführung des UKGM.

 

Kontakt:

Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM)
Rudolf-Buchheim-Straße 8
35390 Gießen
und
Baldingerstraße
35042 Marburg

Frank Steibli
Leiter Kommunikation und Pressesprecher
T. (0641) 985-51020
M. (0160) 7120456
frank.steibli(at)uk-gm.de